Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Taschenbuch Landschaftsmalerei

Taschenbuch »Havelländische Malerkolonie. Künstler am Schwielowsee um 1900«
Auftraggeber

Föderverein Havelländische Malerkolonie e.V.

Bearbeitungszeit

August 2010 bis April 2011

Team

Konzept, Redaktion Text & Bild: Stefanie Krentz
Wissenschaftliche Recherche: Stefanie Krentz, Heinz Schmal
Lektorat: Sabine Möller, Katrin Schulze
Verlag: edition fischerhuder kunstbuch im Verlag Atelier im Bauernhaus, Fischerhude

Immer mehr Künstler zogen im ausgehenden 19. Jahrhundert aus, um abseits vom Trubel der Zeit in freier Natur zu arbeiten. Temporär verlegten sie ihre Wohn- und Arbeitsstätten in ländliche Regionen. Die Mark Brandenburg, das nahe Erholungsgebiet der Berliner, erlangte bei den Städtern und Künstlern immer mehr an Bedeutung. Die kargen Landschaften, geprägt durch den Flusslauf der Havel, die reichen Wälder und Hügellandschaften sowie die gewachsenen dörflichen Strukturen veranlasste mehrere Generationen von Malern, Grafikern, Keramikern und Bildhauern zu neuen Bildmotiven und Lebensformen.

Auch im Einzugsgebiet der Metropole Berlin entwickelte sich am Schwielowsee südlich von Potsdam eine Künstlerlandschaft. Die Biografien der Künstler, ihre havelländischen Werke und ihre Motive für das Landleben hat die Autorin Stefanie Krentz in Zusammenarbeit mit dem Verein der Havelländischen Malerkolonie weiter erforscht und erstmalig in einem Taschenbuch zusammen geführt.

»Havelländische Malerkolonie. Künstler am Schwielowsee um 1900«
Herausgeber: Förderverein Havelländische Malerkolonie e.V.
Autorin: Stefanie Krentz
168 Seiten, Auflage 2.000 Exemplare, 12 Euro
Erscheinungstermin Mai 2011 im Verlag Atelier im Bauernhaus Fischerhude